Not macht erfinderisch!

Einen wundervollen ersten Advent euch allen!

Heute Morgen war es also so weit..die erste Kerze wurde angezündet und unsere kleinsten Wölkchen feiern ihren allerersten 1.Advent. Genau richtig für ein tolles Familienfrühstück..doch da war sie wieder, diese eine bestimmte Situation! 3 Frühstückseieresser und nur 1 Eierbecher da! Und nun?

Solltet ihr auch einmal in dieser Situation sein..wir helfen euch mit diesem kleinen Tutorial aus der Patsche 🙂

Schnell alle Eier in den Topf gepackt, den Karton, ein wenig Reste Filz vom weihnachtlichen Dekorieren (flog noch in der Küche herum), Schleifband und die Küchenschere rausgekramt und schon kann es losgehen!

…erst schneidest du den unschönen Rand weg…

…dann schneidest du deinen ‚Eierbecher’aus (hier an der gestrichelten Linie entlang…

 …das schaut doch schon gut aus! Nun lege ein Viereck aus Filz darunter und binde es mit Schleifband fest…

…ja das ist ein wenig fummelig, aber deine Mühe wird gleich belohnt!

Dein Eierbecher ist fertig und kann sich sehen lassen!! Ich habe beschlossen, keine mehr zu kaufen 🙂

Viel Spaß beim nachmachen!!

P.S.: Hast du nicht gerade deine Wohnung weihnachtlich geschmückt oder Deko rumfliegen? Macht nichts, nehme statt dem Filz eine Serviette und statt dem Schleifband ein Schießgummi und du hast den gleichen Effekt!