Halstuch ‚Kleiner Schelm‘

Unser FRECHDACHS hat ja soooo gerne Begleitung und weil wir ja versuchen jeden Wunsch zu erfüllen, gibt es ab jetzt den ‚KLEINEN SCHELM‘! Ein, wie wir finden, genialer Halschmuck/-schutz/-wärmer etc.!!! Dabei kannst du so passend, unpassend arbeiten, wie du selber magst 🙂

Collage 2015-03-22 23_23_04-1

Hä? Passend unpassend? Hier kommt die Erklärung;-)

Der KLEINE SCHELM besteht aus 2 Lagen. Dabei bildet eine davon, nämlich die Kleinere, das Grundgerüst/die Basis und die andere das unpasssende Gegenstück!

Du brauchst:

* Maßband

* Stoffreste

* Schere

* Overlockmaschine oder auch Nähmaschine mit Overlockstich

* Druckknöpfe

 

So wird’s gemacht:

Zunächst musst du Maß nehmen. Und zwar ist hier der Halsumfang des Models gemeint. In unserem Beispiel sind das 36 cm. Rechne zu diesen 36 cm noch 2 cm Nahtzugabe hinzu. Dann faltest du deinen Stoff und legst das Maßband an. Die Hälfte des Halsumfanges inkl.der 2 cm hier 19 cm markierst du dir am Stoff.

Wie spitz/stumpf, rund/eckig, kurz/lang du das nun nach unten zeichnest bleibt dir überlassen. Wir haben uns für die spitze Variante entschieden.

Collage 2015-04-02 11_36_09-1

Wenn du dein vorgezeichnetes Dreieck dann ausgeschnitten hast, dann hälst du bereits das Basisstück in der Hand.

Nun brauchst du ein zweites Stückchen und das bemisst du so:

Das Basisstück hat 3 Seiten da fällt uns gleich der Ohrwurm ‚Mein Hut, der hat 3 Ecken‘ ein 🙂. Zu jeder dieser Seite fügst du mind. 2 cm, höchstens aber 3cm hinzu und überträgst die Strecke auf den Stoff.  Wenn du das 2.Stück (das Gegenstück) dann ausschneidest, hast du also 2 verschieden große Dreiecke.

Warum nun passend unpassend?

Auf den ersten Blick erscheint das Ganze nun sehr unpassend. Zwei verschieden große Teile zu einem am Schluss passenden Stück zusammennähen?? Das geht doch gar nicht! Geht ja wohl und zwar so:

Wir passen nun die unpassenden Dreiecke miteinander an.

Das Kleinere ist das Teil, das mit der schönen Seite auf der Brust des Kindes aufliegt. Drehe also zum Zusammenstecken die schöne Stoffseite nach unten. Das größere Teile wird nun auf der linken Seite des Kleineren festgesteckt.

Beginne hierzu in den Ecken. Also erst alle drei Ecken feststecken. Jetzt siehst du schon am 2.Bild, dass sich der obere Stoff (das größere Dreieck) wellt! Guuuut so!

Collage 2015-04-02 11_37_23-1

Dann steckst du jeweils noch eine Nadel in die Mitte der 3 Strecken und kannst auch schon zusammen nähen.

Collage 2015-04-02 11_38_26-1

In wenigen Minuten hast du alle Strecken miteinander vernäht und der KLEINE SCHELM hüpft dir von der Nadel. Wir haben hier mit der Overlock gearbeitet, weil die Naht so schön stylish ist und es schneller einfach nicht geht. Wenn du mit der Nähmaschine nähst, empfehlen wir auf jeden Fall einen Overlockstich! Das obere Dreieck, hat sich nun wunderbar faltig, passend, unpassend 😉 auf das Kleine gelegt und ist schon fast bereit für seinen Einsatz.

Collage 2015-04-02 11_39_17-1

Schnell noch rechts und links der langen Kante Druckknöpfe anbringen (wer mag noch ein Label) und fertig ist das gute Stück!

Collage 2015-03-22 23_24_47-1

Den wunderschönen Sternensweat findet ihr übrigens bei Alles-für-selber-macher 🙂

Viel Spaß!

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Halstuch ‚Kleiner Schelm‘

    • Hallo Sandra. Nichts von beidem;-) das größere liegt oben und und du passt es wie in den schritten beschrieben dem kleineren an. Falten brauchst du nichts denn beim nähen entstehen diese gewollten ja automatisch.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s